Glücklich älter werden

 

"Wenn alle Fasern Eures Herzens zerrissen sein werden, und wenn sich auf ihnen der Schnee des Pessimismus  und das Eis des Zynismus gehäuft haben werden, erst dann werdet Ihr alt sein, und dann möge Gott sich Eurer Seele erbarmen".

Lesen Sie hier weiter.

 

Wie kann es gelingen:

• glücklich, lebendig, beweglich und gesund alt zu werden?

• auf das bisher gelebte Leben ehrlich, dankbar und ohne Verbitterung zurückzuschauen?

• mit neuen und noch nie dagewesenen Ideen, Gedanken, Trends, Neuerungen flexibel und neugierig umzugehen?

• den Kindern und Enkeln mit ihren vielleicht ganz anderen Lebensplänen trotzdem wohlwollend, tolerant, liebevoll, und unterstützend zu begegnen?

• Ereignisse, die im bisherigen Leben nicht nach Wunsch gelaufen sind, nicht zu verdrängen, sondern zu verarbeiten, und vielleicht sogar im Rückblick als Meilensteine des persönlichen Wachstums zu sehen?

• die Beziehung mit einem langjährigen Partner wieder lebendig und sexuell erfüllt zu gestalten?

• eine Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit als Einladung zur Entdeckung der Langsamkeit und Muße zu betrachten?

• die Verantwortung für die eigene Gesundheit selbst zu übernehmen, und nicht automatisch dem Gesundheitssystem zu übergeben?

• die Erfahrungen und Schätze der Vergangenheit als Feuer weiterzugeben, und nicht als Asche anzubeten?

• sich die verspielte Offenheit für Neues zu erhalten oder wiederzuentdecken?

• das Leben bis zum letzten Tag lebendig zu leben, und dann dem Tod versöhnt entgegenzuschauen?

Alte Frauen